white porsche 911 on road during daytime

 

Autoankauf in Braunschweig

Während der Titel dieses Artikels eine schlechte Parodie auf die berühmten Zeilen aus Shakespeares Hamlet sein mag, ist die Tatsache, dass unsere derzeitige Wirtschaft in einem schlechten Zustand ist, wirklich nicht komisch. Auch wenn es Anzeichen für eine Verbesserung gibt, ist die Wahrheit, dass Tausende und Abertausende von Menschen arbeitslos sind und es keine leichte Aufgabe ist, Arbeit zu finden. Bis zur Sicherung eines neuen Arbeitsplatzes zu überleben, erfordert Beharrlichkeit, Geduld und viel Vertrauen. Natürlich werden viele nach möglichst vielen Bereichen Ausschau halten, um Kosten einzusparen.

Das machen nicht nur Arbeitslose. Auch viele scheinbar finanziell abgesicherte Personen kürzen aus Sorge um die Zukunft. Überraschenderweise haben sich viele Fahrer dafür entschieden, ihre Autoversicherung zu kündigen, um Geld zu sparen. Ist das ein kluger Schritt? Absolut nicht! Lassen Sie uns das Warum ein wenig untersuchen.

Die Auswirkung des Risikos auf die Autoversicherungspreise

Bevor Sie fortfahren, ist dies ein guter Ort, um ein paar Worte zum Risiko zu sagen. In der Versicherungsbranche ist das Risikomanagement entscheidend für die Verwaltung der Prämienkosten für Kfz-Versicherungen. Der Risikobegriff und die Idee dahinter ist relativ einfach zu verstehen.

Einfach ausgedrückt kann es als die Möglichkeit erklärt werden, dass etwas schief geht. Aus versicherungstechnischer Sicht dreht sich beim Risiko alles um Statistiken und Wahrscheinlichkeiten. Wie hoch wäre insbesondere die Wahrscheinlichkeit eines Verlustes in Bezug auf eine Aktion oder Kategorie? Betrachten Sie dieses Beispiel für Reparaturarbeiten. Welches der folgenden Autos wäre Ihrer Meinung nach bei einem Unfall teurer in der Reparatur? Glaubst du, es wäre ein Ford oder möglicherweise ein Bentley?

Die Antwort ist offensichtlich. Bei einem derart begrenzten Luxusauto erfordert das Risiko höherer Reparaturkosten, dass im Falle eines Unfalls höhere Prämien zum Ausgleich solcher Kosten erhoben werden. Denken Sie bei diesem schwachen Beispiel daran, dass jede Maßnahme oder Kategorie, die nach Ansicht der Versicherungsbranche ein höheres Risiko birgt, wiederum mit einer höheren Prämie belohnt wird, um dieses Risiko auszugleichen.

Betrachten Sie das Risiko jetzt aus einer persönlichen Perspektive. Denken Sie daran, dass wir gesagt haben, dass Risiko einfach ausgedrückt die Möglichkeit ist, dass etwas schief geht. Die Versicherungsbranche beschäftigt Versicherungsmathematiker, um das Risikomanagement zu unterstützen.

Diese Personen nutzen eine Kombination aus starken analytischen Fähigkeiten, Geschäftskenntnissen und Verständnis für menschliches Verhalten, um Programme zur Risikokontrolle zu entwerfen und zu verwalten. Wenn Sie als Fahrer Ihre Kfz-Versicherung kündigen, werfen Sie persönlich jeden Gedanken an Risikomanagement in den Wind und setzen sich und Ihre Familie ernsthaften rechtlichen Risiken, unermesslicher Haftung und potenziellem finanziellen Ruin aus.

Es gibt Risiken, ob Sie schuld sind oder nicht. Betrachten wir diese.

Bei Verschuldensrisiko und Kfz-Versicherungskosten

Wenn Sie in einen Autounfall verwickelt sind und Sie die Schuld tragen, können Sie für Personen- und/oder Sachschäden haftbar gemacht werden, die infolge dieses Unfalls verursacht wurden. Der Begriff „haftbar“ bedeutet, dass Sie rechtlich verantwortlich sind. Überlegen Sie in einem solchen Szenario, wie Ihre rechtliche Verantwortung aussehen könnte, wenn Sie keinen Kfz-Versicherungsschutz hätten.

Wenn die Unfallgeschädigten eine Klage gegen Sie einreichen würden, wie würden Sie bezahlen? Das Gericht würde sagen, dass Ihr Vermögen verwendet würde, um den zugesprochenen Schadensersatz zu bezahlen. Wenn nur eine Person im anderen Fahrzeug saß, wäre es ernst, aber was wäre, wenn es mehr als eine Person gäbe? Was, wenn bei dem Unfall auch ein Fußgänger verletzt wird? Darüber hinaus wären Sie ohne Autoversicherung für die Reparatur von Schäden am anderen Auto haftbar, die Tausende kosten könnten.

Nicht auf Verschuldensrisiko und Kfz-Versicherungskosten

Was ist, wenn Sie in einen Unfall verwickelt waren, an dem Sie keine oder nur eine Teilschuld hatten? Wenn Sie als Fahrer keinen Kfz-Versicherungsschutz haben, können die Kosten der Rechtsverteidigung sehr hoch sein.

Was ist, wenn Sie bei einem Autounfall verletzt wurden, bei dem der andere Fahrer schuld ist, aber seine Deckung nicht ausreicht, um Ihre Verluste zu decken? Schlimmer noch, was wäre, wenn dieser Fahrer keine Versicherung für das Auto und kein Geld hätte? Nur weil Sie möglicherweise nicht schuld sind, bedeutet das nicht, dass Sie keine ernsthaften medizinischen Kosten haben könnten.

Was ist mit Ihrem Fahrzeug? Es könnte auch erhebliche Schäden erlitten haben und es muss repariert werden. Solche Reparaturkosten würden aus Ihrer Tasche kommen, es sei denn, Sie haben die richtige Kfz-Abdeckung.

Seien Sie proaktiv – erhalten Sie jährlich neue Angebote für Kfz-Versicherungen

Gehen Sie nicht nachlässig mit Ihrem Kfz-Versicherungsschutz um. Nachdem Sie das oben Gesagte gelesen haben, können Sie sehen, dass das Risiko, das Sie zahlen müssen, wenn Sie keine Kfz-Versicherung haben, bei weitem die kleinen Einsparungen überwiegt, die Sie möglicherweise erkennen, wenn Sie die Kosten nicht hätten.